Diese Seite drucken

Farbglasur-Malerei-Colour Glaze Painting 10

Schale Nr. 088 Fledermaus - Maße: 15,5 cm x 15,5 cm x 12 cm

________________________________________________________________

Ginkgo biloba
 
Dieses Baumes Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Gibt meinem Sinn zu kosten,
Wie`s dem Wissenden erbaut
 
Ist es ein lebendig Wesen,
Das in sich selbst getrennt?
Sind es zwei, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt?
 
Solche Fragen zu erwidern,
Fand ich wohl den rechten Sinn,
Fühlst Du nicht an meinen Liedern,
Daß ich eins und doppelt bin?
 

Dieses Gedicht schrieb J. W. v. Goethe am 15.09.1815 . Das Gedicht ist Goethes später Liebe, Marianne von Willemer, gewidmet und stellt das Ginkgoblatt aufgrund seiner Form als Sinnbild der Freundschaft dar. Der Brief mit dem Gedicht, dem Goethe zwei Ginkgo-Blätter beilegte, ist heute im Goethe-Museum Düsseldorf zu sehen, in dessen unmittelbarer Umgebung zahlreiche Ginkgobäume stehen.

(Text über das Gedicht ist bei Wikipedia zu finden)
_____________________________________________________

Im asiatischen Raum hat der Ginkgo in der Kunst, Kultur und in der Heilkunde eine enorme Bedeutung.

…und für mich hat es wieder eine große Freude bereitet dem Ginkgoblatt einen würdigen Platz auf einer Bonsaischale zu geben. Jedes dieser Blätter ist einzeln gemalt und keines gleicht genau dem anderen, und dennoch passt alles harmonisch zueinander. (hier handelt es sich um eine „Monochrome Malerei“.)

Schale Nr 150 Ginkgo - Durchmesser: 19,5 cm x 12 cm hoch

_______________________________________________________________________________

Schale Nr. 150 Kranich - Durchmesser: 19,5 cm x 12 cm hoch

__________________________________________________________________________

 Schale Nr. 075 Yin-Yang - Maße: 15,5 cm x 15,5 cm x 12,5 cm

Yin-Yang Poesie chinesische Frühjahrsbilder. Alle Bilder zeigen eine ergreifende, die Natur mit

einbindente erotische Stimmung. Ich denke, das nennt man zelebrieren.

________________________________________________________________

Schale Nr. 087 Shunga schwarz- Durchmesser: 22 cm x 15,5 cm hoch

"Shunga Karikatur"

Utagawa Kunisada II – 1850

Woodblock-printet – long surimono

Ko-u so no jin yori haseide daigasen no zu

Über sein Leben ist wenig bekannt. Geboren wurde er als Takenouchi Munehisa. Gegen Ende der 1830er-Jahre trat er als Schüler in die Werkstatt von Kunisada I ein, um eine Ausbildung als Holzschnittkünstler zu beginnen. Das genaue Datum ist nicht bekannt.