Diese Seite drucken

Buch des Lebens

Buch des Lebens

Im Buch des Lebens ist nichts von Bestand.  Alles fließt und lässt sich nur eine begrenzte Zeit halten.

Dinge bauen sich auf um größer zu werden, Raum zu ergreifen und auszufüllen, und lösen sich langsam wieder auf, um Erinnerung zu werden.

Erinnerungen werden zu Inhalt der letzten wundersamen Seiten des Buchs des Lebens.

Am Anfang der Zeit meines Töpferns gab es ein kleines Regal, in dem ich meine für mich schönsten Schalen sammelte. Gleichzeitig wuchs auch eine Sammlung von alten asiatischen Schalen. In Allem lag eine große Leidenschaft.

Größer wurde es, das Regal und begann zu wachsen und füllte den Raum aus, und im Weitergehen ward es zu schwer.

Da hab ich ihm einen größeren Raum gegeben und habe es losgelassen, und es ist gegangen, um sich an anderen Orten wieder zu sammeln.

In den Seiten des Buches aber bleibt es bestehen, bis das Vergessen einen Punkt am Ende des Buches setzt.

 

Schalenraum am Ende des Sammelns

Regal mit alten Schalen


Previous page: Virtuelle Schalen-virtual pots
Nächste Seite: Träume im Stein